Solidarität ist nicht teilbar

Logo: IG Metall
Menü

23.11. Andernach – Berlin. Hier wie dort: es geht um uns.

Player wird geladen...

8000 Kolleginnen und Kollegen haben in Andernach ihren Protest auf die Straße getragen. Nicht nur Stahl: Alle BAs des Konzern waren vertreten. Nicht nur thyssenkrupp: Auch Beschäftigte aus den anderen Stahlkonzernen standen den tk-Kolleg/innen zur Seite. Entschlossener Zusammenhalt.
Die Kolleginnen und Kollegen von Siemens, die am selben Tag in Berlin demonstrierten, grüßen wir mit einem solidarischen Glück auf!

 

 
 

Solidarität ist das, was zählt!

Stahl muss ein Teil von thyssenkrupp bleiben. Wir wollen ein Zukunftskonzept, das die Beschäftigten schützt. Jeder einzelne Arbeitsplatz hat Name und Gesicht. Und eine Meinung, die zählt. Hier kannst du dein Foto hochladen und dich an die Seite der Kolleginnen und Kollegen stellen. Oder auch für den Vorstand ein Statement hinterlassen.

 
Karikatur
 

Hast du Fragen?

Die Situation der thyssenkrupp AG ist alles andere als beruhigend, das steht fest.
Du hast Fragen zum aktuellen Gesprächsstand, zu Aktionen oder brauchst eine/n Ansprechpartner/in? Bitte schön – sei herzlich willkommen!

Die Fragen und Antworten werden in einem FAQ gesammelt und veröffentlicht.

 

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, findest du in unseren Datenschutzhinweisen.